Netzwerk.Willkommen in Forst

    

 

Wir wünschen allen Helfern, Spendern und Unterstützern ein gutes neues Jahr 2018.

 

Über uns

Wir haben uns als Initiative „Netzwerk. Willkommen in Forst“ zusammengeschlossen, um einerseits die ehrenamtliche Unterstützung für Flüchtlinge in Forst zu bündeln und andererseits eine interkulturelle Annäherung zwischen den Forster Bürgern und den Schutzsuchenden zu fördern.

Wir handeln in enger Abstimmung mit der Gemeinde und suchen die Zusammenarbeit mit dem Landkreis, den örtlichen Vereinen, Kirchengemeinden und weiteren Institutionen.

Unsere Aktivitäten haben wir auf fünf Arbeitsgruppen aufgeteilt:

Organisation, Sprache, Spenden, Freizeit und Soziales.

 

Sie wollen helfen?

Zur Bewältigung dieser Arbeitsbereiche freuen wir uns über engagierte Bürgerinnen und Bürger, die uns hierbei unterstützen möchten (und wenn es auch mal nur durch eine Kuchenspende o. ä. ist). Konkreten Spendenbedarf finden Sie in unserem aktuellen Spendenaufruf.

Finanzielle Spenden nehmen wir über unser Spendenkonto entgegen.

Sie möchten immer auf dem Laufenden bleiben? Melden Sie sich mit einer E-Mail an newsletter@netzwerkforst.de für unseren Newsletter an.

 

Wir suchen aktuell:

- Leute, die bereit sind, für das Ehrenamts-Entgelt von 4,50 Euro/Std. nachmittags in der GU Forst Nachhilfe zu geben bzw. die Hausaufgaben zu betreuen. Bei Interesse bitte bei uns melden.

- Eine 2-Zimmer-Wohnung in Forst für einen unserer Schutzsuchenden. Kaltmiete nicht über 370,00 Euro.

- Einen Flachbildfernseher für max. 50 Euro (eine Wii sollte angeschlossen werden können).

- Herrenfahrräder.